Verzichten auf ... Süßigkeiten

Zugegeben, dann und wann greife ich gern in den Zuckertopf. Mein Favorit: Kinderschokolade und Kuchen. Damit ist vorerst Schluss! 40 Tage lang keine Schokolade, keine Gummibärchen oder süßes Gebäck. 

 

Was erwartet mich? Möglicherweise überkommen mich Symptome wie bei einem kalten Entzug. Der Körper hat sich so sehr an die kalorienhaltigen Lebensmittel-Bomben gewöhnt, dass er mit Leistungsabfall, Müdigkeit und Konzentrationsschwächen reagiert. Im allerschlimmsten Fall warten Schwächeanfälle, Nervosität und Zittern. 

 

Aber es gibt Hoffnung! Nach etwa drei Tagen begreift der Körper, dass es so nicht weiter geht und verlangt nicht länger nach Zucker. Ich kenne diesen Effekt. Das Verlangen nach der süßen Versuchung wird geringer, Heißhunger-Attacken werden weniger und das Leben wird im Allgemeinen entspannter. 

 

Es wird einige Zeit dauern, bis sich beim Fasten die positiven Nebeneffekte einstellen. Vielleicht erfahre ich sie auch erst am Ostersonntag, wenn ich mir genüsslich einen Kinderriegel schmecken lasse ...  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0